Project Description

ERDSONDENBOHRUNGEN

Beim Heizen mit Erdwärme nutzt man die im Boden gespeicherte Wärme. Diese bleibt mit einer Temperatur von 6 bis 14 Grad das ganze Jahr über relativ konstant und wird mit Hilfe einer Wärmepumpe auf das zum Heizen notwendige Temperaturniveau gepumpt.

GRUNDWASSER FILTERBRUNNEN

(bestehend aus 2 Brunnen)

1. Entnahmebrunnen

In eine Bohrung wird ein geschlitzes Kunststoffrohr eingebaut, durch das Grundwasser in den Filterbrunnen eintreten kann. Mit einer Unterwasserpumpe wird das Wasser zur Wärmepumpe gefördert, wo die Wärme entnommen wird.

2.Rückgabebrunnen

Nach erfolgter Abkühlung des Grundwassers wird dieses über einen weiteren Filterbrunnen wieder dem Grundwasserfeld zurückgegeben.

SPÜLBOHRUNGEN

Für weichen, feinsandigen oder tonigen Untergrund.

Bohrungen

Beim Heizen mit Erdwärme nutzt man die im Boden gespeicherte Wärme. Diese bleibt mit einer Temperatur von 6 bis 14 Grad das ganze Jahr...

Verbindungsleitungen

Unsere Fachleute verlegen die Verbindungsleitungen bis zum Verteiler mit einer stetigen Steigung von Erdwärmesonde zum höchsten...

Thermal Respons Test

Für die optimale Auslegung von Erdwärmesonden ist eine Kenntnis der thermischen Eigenschaften des Untergrundes eine wesentliche Voraussetzung

Rohrabdichtungen

Mit geringem Kostenaufwand und ohne Baumassnahmen und dadurch entstehende Unbequemlichkeiten ist die Leckage dauerhaft beseitigt.